Highschool of the Dead (7/ 8)

 Highschool of the DeadMangakaShōji Satō
VerlagCarlsen
ArtHorror
Überall auf der Welt, ist ein unbekannter und tödlicher Virus ausgebrochen, der die Infizierten in torkelnde und sabbernde Zombies verwandelt. Die Notrufnummer ist dauerhaft besetzt, Handynetze lahm gelegt, Brücken und Zufahrtsstraßen militärisch abgeriegelt. Die menschliche Zivilisation steht vor einem Kollaps und noch gibt es keine Erklärung für den blitzartigen Ausbruch der vermeidlichen Seuche. Am folgenden Morgen gerät, die Gruppe auf dem Weg zu Takagis Haus in Lebensgefahr. Doch Sayas Mutter rettet sie und die Gruppe bleibt eine Weile im Anwesen der Takagis. Dorthin führt es auch Reis Feind, den Lehrer Shido. In dem Moment erfolgt ein EMP-Angriff durch eine ins Chaos verfallene Großmacht, die alle Elektrogeräte in der Umgebung unbrauchbar macht. In den darauf folgenden Wirren dringen die lebenden Toten in das Anwesen der Takagis ein. Takashi und die anderen fliehen erneut und finden Unterschlupf in einem Einkaufszentrum. Dort befindet sich die Polizistin Asami Nakaoka und mehrere Flüchtlinge. Asami entwickelt Gefühle für Kouta. Doch als eine außer Kontrolle geratene Mission erneut ein Opfer fordert und auch noch Asamis Kollegin, die Hilfe holen wollte, als Zombie zurückkehrt, macht sich im Einkaufszentrum eine unheilvolle Stimmung breit. Schließlich dringen die Zombies im Einkaufszentrum ein und Asami schließt sich Takashi, Rei und den anderen an. Doch während der Flucht gerät sie selbst in eine aussichtslose Lage. Ihren letzten Wunsch, zumindest als Mensch zu sterben, erfüllt ihr Kouta, als er selbst den tödlichen Schuss abgibt
Benutername:

Passwort:

Angemeldet bleiben

Passwort vergessen
Registrieren
453,84 kB RAM
9 Datenbankabfragen
0.0063469409942627 sek laufzeit