Die Neue Bewegungsbaustelle

Autor:Klaus Miedzinski, Klaus Fischer
Jahr:2009
Protagonisten:
GenreFachbuch

"Die Neue Bewegungsbaustelle" von Klaus Miedzinski und Klaus Fischer dokumentiert bisherige Erfahrungen und Entwicklungen, ergänzt und erweitert sie um aktuelle Ergebnisse aus Theorie und Praxis und fügt sie zu einem umfangreichen Handbuch zusammen. Die Unterthemen: Bewegung und Entwicklung, Lernen mit Kopf, Herz, Hand und Fuß, Intuitive Physik oder Bewegung als Lernprinzip weisen auf den Zusammenhang mit der Psychomotorik hin und sollen das ganzheitliche Lernen auf der Bewegungsbaustelle akzentuieren. Ein breites Spektrum praktischer Ideen für Material- und Raumgestaltung, Werkstatt- und Entwicklungsarbeit sowie das tägliche Erproben der Bewegungsbaustelle durch die Kinder werden in Texten und Bilddokumenten präsentiert. Dabei kommen die Bewegungsthemen Balancieren, Springen, Wippen, Schaukeln, Sich Drehen mit ihren unterschiedlichen Aufbauten ins Bild und werden in ihrer Wirkung auf Wohlbefinden, Selbstvertrauen und Könnenserleben der Kinder hinterfragt. Dieses geschieht auch in Verbindung mit Rollenspielen gepaart mit Fantasie und Symbolik. Die theoretischen Begründungen erhellen in Anknüpfung an den "Baukasten" mit Würfel, Quader und Zylinder von Friederich Fröbel die Frage nach dem "Elementaren" und verdeutlichen, wie das selbsttätige Bauen und Bewegen der Kinder erst recht im Zeitalter der Computer und Gameboys Reiz und Wirkung behält.

Benutername:

Passwort:

Angemeldet bleiben

Passwort vergessen
Registrieren
429,07 kB RAM
7 Datenbankabfragen
0.0044040679931641 sek laufzeit